Lieber Geschenkeschenker,

was war das für eine Überraschung, als das kleine Päckchen im Briefkasten lag! Der Absender hat mir sofort verraten, was darin ist aber nicht, wie schön der Inhalt wirklich ist. Ich habe mich gefreut wie Bolle! Ganz ehrlich. Und tue es noch. Täglich.

Wer hatte mir wohl dieses tolle Geschenk gemacht? Dem Lieferschein konnte ich leider nur meine eigenen Daten entnehmen. Hatte ich mich womöglich selbst beschenkt, ohne es zu merken? Doch das schloss ich dann doch aus.

Danach habe ich den tollen Mann verdächtigt und er hat mich ganze zwei Tage in dem Glauben gelassen, er wäre der großzügige Schenker dieses wunderbaren Paketes.
Irgendwann wurde es ihm dann aber wohl doch (zu recht) peinlich, dass ich mich immer wieder strahlend bei ihm bedankte und er stellte klar, dass er nicht der tolle Geschenkeschenker sei.

Also lieber Schenker dieses wundertollen, hinreißenden, kuscheligen, wärmenden, bunten Lieblingsgeschenkes: Bitte melde dich bei mir, damit ich dir persönlich Danke sagen kann.
Falls das nicht gewünscht ist, danke ich dir auf diesem Wege viele tausend Mal. Ich bin begeistert!

Liebste Grüße

Dein beschenkter Keks

Socke